Startseite / News / Internationaler Fußball / Spanien / Haarriss im Wadenbein: Real erneut ohne Hazard
Eden Hazard wird Real Madrid fehlen

Haarriss im Wadenbein: Real erneut ohne Hazard

Madrid – Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid muss wohl erneut länger ohne 100-Millionen-Mann Eden Hazard auskommen. Der Belgier zog sich bei der 0:1-Niederlage bei UD Levante laut Vereinsangaben einen Haarriss im rechten Wadenbein zu. Die Königlichen machten zur Ausfallzeit keine Angaben, sondern teilten nur mit, die Situation zu beobachten.

Für das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Manchester City am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky) dürfte der 29-Jährige aber keine Option sein, ebenso wenig für den Clasico gegen den FC Barcelona am kommenden Wochenende.

Für Hazard, der im Sommer für 100 Millionen Euro vom FC Chelsea nach Madrid gewechselt war, setzt sich damit seine Seuchensaison fort. Aufgrund diverser Verletzungen kam der WM-Dritte von 2018 in der laufenden Saison bislang nur zu 15 Pflichtspiel-Einsätzen. 

Erst in der Vorwoche gegen Celta Vigo hatte Hazard sein Comeback gefeiert, nachdem er mit einem Haarriss im Fuß bereits sieben Wochen ausgefallen war. (SID)

auch interessant

Nach Messi-Ärger: Druck auf Bartomeu steigt

Barca-Bewegung sammelt mehr als 20.000 Unterschriften gegen Klubchef Bartomeu

Köln – Nach dem Hickhack um den Verbleib des sechsmaligen Weltfußballers Lionel Messi beim FC …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.