Startseite / News / Internationaler Fußball / Spanien / Heimpleite für Real: 0:1 gegen Villarreal

Heimpleite für Real: 0:1 gegen Villarreal

Madrid – Auch nach der Vertragsverlängerung seines Star-Trainers Zinedine Zidane ist der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid nicht in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die Königlichen um Weltmeister Toni Kroos verloren gegen den FC Villarreal 0:1 (0:0) und liegen in der Primera Division weiter 16 Punkte hinter dem Tabellenführer und Erzrivalen FC Barcelona zurück.

Der Rückstand könnte am Sonntagabend (20.45 Uhr) weiter anwachsen. Barca, in dieser Saison noch ungeschlagen, ist bei Real Sociedad San Sebastian zu Gast. Der Lokalrivale Atletico ist auch schon um zehn Punkte enteilt. Nach dem 1:0 (1:0) bei SD Eibar ist der zehnmalige Meister Barcelonas Verfolger Nummer eins.  

Die Niederlage für Real besiegelte Pablo Fornals (87.). Der Champions-League-Sieger ist seit drei Pflichtspielen ohne Sieg. Zidane hatte in dieser Woche seinen Vertrag vorzeitig bis 2020 verlängert. Für Atletico traf Kevin Gameiro (27.). (SID)

auch interessant

Blieb 21 Jahre beim FC Barcelona: Lionel Messi

Das SID-Kalenderblatt am 16. November: Erster Profi-Einsatz von Lionel Messi

Köln – Als der schmächtige Kerl eine Viertelstunde vor dem Ende eingewechselt wurde, ahnten die …