Startseite / News / Internationaler Fußball / Spanien / Nach Europa-League-Aus: FC Sevilla entlässt Trainer Machin
Machin ist nicht mehr länger Trainer des FC Sevilla

Nach Europa-League-Aus: FC Sevilla entlässt Trainer Machin

Sevilla – Nach dem überraschenden Aus in der Europa League hat sich der spanische Fußball-Spitzenklub FC Sevilla von seinem Trainer Pablo Machin getrennt. Die Entlassung des 43-Jährigen sei eine Reaktion auf „eine ganze Reihe schlechter Ergebnisse in den vergangenen Wochen“, teilte Sevilla am Freitag mit. Vorerst wird Sportdirektor Joaquin Caparros die Mannschaft betreuen, der 63-Jährige war bereits im vergangenen April als Trainer eingesprungen.

Das Team aus Andalusien war am Donnerstagabend überraschend im Europa-League-Achtelfinale an Slavia Prag gescheitert. In der Liga ist Sevilla Sechster, drei der vergangenen fünf Spiele gingen aber verloren. (SID)

auch interessant

Eine Millionen-Strafe gegen Real Madrid wurde aufgehoben

Nach EU-Urteil: Millionen-Strafe gegen Real Madrid aufgehoben

Luxemburg – Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid muss nun doch keine Strafe in Höhe von 18,4 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.