Startseite / News / Internationaler Fußball / Spanien / Nach Schiedsrichterbeleidigung: Acht Spiele Sperre für Diego Costa
Für Diego Costa ist die Saison damit vorzeitig beendet

Nach Schiedsrichterbeleidigung: Acht Spiele Sperre für Diego Costa

Madrid – Stürmer Diego Costa von Atletico Madrid ist von der spanischen Fußball-Liga für acht Spiele gesperrt worden. Damit ist die Saison bei noch sieben ausstehenden Spielen für den 30 Jahre alten spanischen Nationalspieler vorzeitig beendet. „Das sind schlechte Nachrichten. Die normale Vorgehensweise ist, dass wir Einspruch einlegen“, sagte Atletico-Präsident Enrique Cerezo.

Costa hatte bei der Niederlage (0:2) im Topspiel beim Tabellenführer FC Barcelona in der 28. Minute wegen Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte gesehen. Nach seinem Platzverweis beschimpfte er den Unparteiischen Jesus Gil Manzano weiter. 

Atletico hat als Tabellenzweiter bei elf Punkten Rückstand auf die Katalanen nur noch theoretische Chancen auf die Meisterschaft. (SID)

auch interessant

Toni Kroos traf bei Reals Sieg gegen Celta Vigo

Kroos trifft bei Auftaktsieg für Real Madrid

Köln – Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat auch dank Nationalspieler Toni Kroos einen gelungenen …