Startseite / News / Internationaler Fußball / Spanien / Öffentliche Valencia-Termine wegen Coronavirus gestrichen
Valencia streicht öffentliche Termine wegen Coronavirus

Öffentliche Valencia-Termine wegen Coronavirus gestrichen

Köln – Wegen des grassierenden Coronavirus hat der spanische Fußball-Erstligist FC Valencia seine turnusmäßigen Pressekonferenzen auf unbestimmte Zeit gestrichen. Das teilte der Klub mit. Die Entscheidung gilt mit Ausnahme von Spielen auch für alle weiteren Termine von Mannschaft und Trainerstab in der Öffentlichkeit wie Autogrammstunden.

Valencia reagiert mit der Streichung aller öffentlichen PR-Termine auf die Corona-Infektion eines spanischen Journalisten aus dem Vereinsumfeld. Der Redakteur hatte Valencia in der vergangenen Woche zum Champions-League-Achtelfinalhinspiel bei Atalanta Bergamo (1:4) begleitet und war wenige Tage nach der Rückkehr aus Italien positiv aus das Virus getestet worden.  (SID)

auch interessant

Nach Messi-Ärger: Druck auf Bartomeu steigt

Barca-Bewegung sammelt mehr als 20.000 Unterschriften gegen Klubchef Bartomeu

Köln – Nach dem Hickhack um den Verbleib des sechsmaligen Weltfußballers Lionel Messi beim FC …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.