Startseite / News / Internationaler Fußball / Spanien / Real verliert gegen Aufsteiger Cadiz
Real-Keeper Courtois kann die Niederlage nicht abwenden

Real verliert gegen Aufsteiger Cadiz

Köln – Titelverteidiger Real Madrid hat in der Primera Division die erste Niederlage der Saison kassiert. Der spanische Fußball-Rekordmeister um Nationalspieler Toni Kroos musste sich am Samstagabend dem Aufsteiger FC Cadiz 0:1 (0:1) geschlagen geben. Erzrivale FC Barcelona konnte Reals Patzer aber nicht nutzen und handelte sich beim 0:1 (0:0) beim Madrider Vorstadtklub FC Getafe ebenfalls die erste Pleite ein.

Mit einem Sieg hätte Barca, das noch auf Nationalkeeper Marc-Andre ter Stegen (Knie-OP) verzichten musste, die Tabellenspitze von Real übernommen. Die beiden Giganten-Klubs treffen am kommenden Samstag in Camp Nou im Clasico aufeinander, ter Stegen soll dann wieder mitwirken.  

Anthony Lozano (16.) bestrafte die anfangs defensiv anfälligen Königlichen. Mit 10 Zählern aus sechs Spielen ist Cadiz als vorerst Tabellendritter punktgleich mit dem Meister, der aber eine Partie in der Hinterhand hat. Getafe, das zuvor 15 Ligaspiele in Folge seit 2011 gegen Barca nicht gewonnen hatte (drei Remis, zwölf Niederlagen), schoss Jaime Mata (56.) per Foulelfmeter auf Rang zwei.

Atletico Madrid stimmte sich mit einem 2:0 (1:0) bei Celta Vigo auf den Champions-League-Auftakt bei Bayern München am Mittwoch (21.00 Uhr) ein und ist weiter ungeschlagen. Allerdings musste Diego Costa Anfang der zweiten Hälfte verletzungsbedingt ausgewechselt werden. (SID)

auch interessant

Clasico: Real Madrid siegt in Barcelona 3:1

Real siegt im “Krisen-Clasico” – Barca am Boden

Köln – Real Madrid hat den “Krisen-Clasico” beim FC Barcelona gewonnen und damit die Misere …