Startseite / News / Internationaler Fußball / Spanien / Rubiales bleibt Präsident des spanischen Fußball-Verbandes
Rubiales war bei der Wahl der einzige Kandidat

Rubiales bleibt Präsident des spanischen Fußball-Verbandes

Hamburg – Ex-Profi Luis Rubiales ist als Präsident des spanischen Fußballverbandes in seinem Amt bestätigt worden. Bei der Mitgliederversammlung votierten 95 von 140 Stimmberechtigten für den 43-Jährigen.

Der seit Mai 2018 amtierende und nun bis 2024 gewählte Rubiales hatte keinen Gegenkandidaten. Der fünfmalige Welttorhüter Iker Casillas hatte im Februar eine Bewerbung angekündigt, zog diese aber im Juni aufgrund der Coronavirus-Pandemie wieder zurück. Im August erklärte der 39-Jährige das Ende seiner aktiven Laufbahn. (SID)

auch interessant

Barca-Profi Sergi Roberto positiv auf Corona getestet

Sergi Roberto positiv auf Corona getestet

Köln – Verteidiger Sergi Roberto vom spanischen Fußball-Topklub FC Barcelona ist positiv auf das Coronavirus …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.