Villarreal-Profi Semedo wegen versuchten Totschlags angeklagt

Madrid – Abwehrspieler Ruben Semedo vom spanischen Fußball-Erstligisten FC Villarreal ist am Donnerstag wegen versuchten Totschlags und Kidnapping angeklagt worden. Das teilte die spanische Polizei mit.

Dem Portugiesen werde zudem Körperverletzung, illegaler Besitz von Waffen und Raub vorgeworfen. Der 23-Jährige war am Dienstag verhaftet worden. Er soll zusammen mit zwei Komplizen einen Mann verschleppt, gefesselt, geschlagen und ausgeraubt haben. 

Semedo war zu Saisonbeginn für eine Ablöse von geschätzt 14 Millionen Euro aus seiner Heimat von Sporting Lissabon zu Villarreal gewechselt. Allerdings kam er bei den Spaniern bislang lediglich zu vier Einsätzen in der Meisterschaft und einem weiteren Spiel in der Europa League. (SID)

auch interessant

Blieb 21 Jahre beim FC Barcelona: Lionel Messi

Das SID-Kalenderblatt am 16. November: Erster Profi-Einsatz von Lionel Messi

Köln – Als der schmächtige Kerl eine Viertelstunde vor dem Ende eingewechselt wurde, ahnten die …