Sucht sein Glück in Istanbul: Mauro Icardi

Transferoffensive: Galatasaray holt Icardi, Mata und Rashica

Köln – Transferoffensive auf den letzten Drücker: Der türkische Fußball-Rekordmeister Galatasaray Istanbul hat kurz vor Schließung des Transferfensters in der Türkei noch einmal kräftig zugeschlagen. Der Klub leiht den argentinischen Stürmer Mauro Icardi vom französischen Meister Paris St. Germain sowie den Ex-Bremer Milot Rashica von Norwich City bis zum Saisonende aus, dazu kommt der Spanier Juan Mata vom englischen Rekordmeister Manchester United.

Mata unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim Traditionsklub, der nach fünf Spieltagen in der SüperLig auf Tabellenplatz sieben steht.

Icardi war beim Pariser Starensemble in den vergangenen zwei Jahren kaum noch zum Zug gekommen, in Istanbul erhält er bis Saisonende nach Vereinsangaben 6,75 Millionen Euro Gehalt. Sechs Millionen davon zahlt PSG. (SID)

auch interessant

Italien: Juventus Turin schreibt rote Zahlen

Juve-Negativrekord: Über 254 Millionen Euro Verlust

Köln – Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat finanziell noch größere Probleme als auf dem …