Prinz unterstützt die DFB-Frauen als Sportpsychologin

Als Sportpsychologin: Birgit Prinz begleitet DFB-Frauen

Frankfurt/Main – Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft bekommt bei den kommenden beiden Länderspielen zur Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Frankreich (7. Juni bis 7. Juli) prominente Unterstützung. Welt- und Europameisterin Birgit Prinz (41) wird das Team von Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg (51) bei deren Debüt in Frankreich (Donnerstag, 21.00 Uhr) und anschließend in Schweden (6. April, 13.45 Uhr) als Sportpsychologin begleiten.

„Birgit hat nach ihrer beeindruckenden sportlichen Laufbahn auf ebenso beeindruckende Weise ihre zweite Karriere verfolgt. Sie hat in den vergangenen Jahren jede Menge Erfahrungen im Bereich der Sportpsychologie sammeln können“, sagte Voss-Tecklenburg.

Prinz hatte 2010 ihr Sportpsychologie-Studium abgeschlossen und arbeitet seit Anfang 2012 bei der TSG Hoffenheim in diesem Bereich. „Ich bin gespannt auf diese Aufgabe, will meine Erfahrungen einbringen und neue dazugewinnen“, sagte die 214-malige Nationalspielerin. (SID)

auch interessant

Stolzer Weltmeister: Lionel Messi

Messi schließt erneute WM-Teilnahme nicht aus

Köln – Argentiniens Fußball-Superstar Lionel Messi (Paris St. Germain/35) hat die Tür für eine erneute …