Startseite / News / Nationalmannschaft / Auch Stark fehlt gegen Argentinien
Stark muss weiter auf sein Länderspiel-Debüt warten

Auch Stark fehlt gegen Argentinien

Dortmund – Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss im Länderspiel gegen Argentinien am Abend (20.45 Uhr/RTL) in Dortmund auf einen 14. Spieler verzichten. Innenverteidiger Niklas Stark von Hertha BSC, von Bundestrainer Joachim Löw für die Startelf eingeplant, fällt kurzfristig wegen Magen-Darm-Problemen aus und blieb im Hotel.

Nach zwölf Absagen war der Leverkusener Jonathan Tah am Mittwochvormittag wegen eines grippalen Infekts aus dem Teamhotel in Dortmund abgereist. (SID)

auch interessant

Katar: Gesetzentwurf zu verbesserten Arbeitsbedingungen

WM-Gastgeber Katar will Arbeitsbedingungen verbessern

Doha – Das Emirat Katar, Gastgeber der Fußball-WM 2022, hat Gesetze zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.