Startseite / News / Nationalmannschaft / Credit Agricole wird Förderer der Frauen-WM 2019

Credit Agricole wird Förderer der Frauen-WM 2019

Zürich – Die französischen Bankengruppe Credit Agricole wird Nationaler Förderer der Frauen-Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich. Das gaben der Fußball-Weltverband FIFA und das lokale Organisationskomitee (LOC) am Dienstag bekannt. Die Vereinbarung sichert dem Finanzinstitut unter anderem eine große Markenpräsenz und eines maßgeschneiderten Ticketing- und Hospitality-Paket zu.

“Die Credit Agricole ist ein loyaler Partner und Förderer des Fußballs. Seit mehr als 40 Jahren unterstützt sie den französischen Verband FFF. Ihr langjähriges Engagement für den Frauenfußball und ihre Nähe zur lokalen Bevölkerung werden maßgeblich zum Erfolg dieses Turniers beitragen”, sagte Noel Le Graet, Präsident des LOC und des FFF. (SID)

auch interessant

1989 feierten die DFB-Frauen den ersten großen Titel

Das SID-Kalenderblatt am 2. Juli 2020: DFB-Frauen erstmals Europameisterinnen

Köln – So etwas hatten die deutschen Fußballerinnen noch nicht erlebt. Das EM-Finale 1989 in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.