Laura Freigang steht dem DFB-Team nicht zur Verfügung

DFB-Frauen gegen Frankreich auch ohne Freigang

Köln – Nächster Ausfall bei den deutschen Fußballerinnen: Die DFB-Frauen müssen im Länderspiel gegen Frankreich am Freitag (20.30 Uhr/ARD) in Dresden auch ohne Laura Freigang auskommen. Die Angreiferin von Eintracht Frankfurt soll nach ihrer Schulterverletzung noch geschont werden. Dies teilte der DFB am Sonntag mit. 

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg verzichtete auf eine Nachnominierung für Freigang. Zuvor hatten Lina Magull (Bayern München/Corona-Infektion) und Sara Däbritz (Olympique Lyon/Sprunggelenks-Verletzung) für die Neuauflage des EM-Halbfinales (2:1) absagen müssen. Für sie wurden Jana Feldkamp und Chantal Hagel (beide TSG Hoffenheim) nachnominiert. (SID)

auch interessant

Laut bwin ist Messi Favorit gegenüber Lewandowski

Sportwetten: Messi Favorit gegen Lewandowski

Doha – Superstar Lionel Messi ist mit Argentinien (Siegquote 1,49) bei der WM klarer Favorit …