Startseite / News / Nationalmannschaft / DFB-Frauen ohne Torhüterin Berger – Abt nachnominiert
Fehlt gegen England im Tor: Ann-Katrin Berger

DFB-Frauen ohne Torhüterin Berger – Abt nachnominiert

Köln – Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft muss im Länderspiel gegen England am 27. Oktober (16.00 Uhr/ARD) auch ohne Ann-Katrin Berger auskommen. Die Torhüterin vom FC Chelsea muss wegen einer Handverletzung passen. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg nominierte Friederike Abt vom deutschen Meister VfL Wolfsburg nach.

Vor Berger hatten bereits Leonie Maier (FC Arsenal), Alexandra Popp (Wolfsburg) und Lena Lattwein (TSG Hoffenheim) angeschlagen absagen müssen. (SID)

auch interessant

Ann-Katrin Berger bestreitet am Dienstag ihr DFB Debüt

Drei Jahre nach Krebsdiagnose: Torhüterin Berger gibt DFB-Debüt in Irland

Bad Gögging – Torhüterin Ann-Katrin Berger wird am Dienstag (18.00 Uhr/Sport1) im finalen EM-Qualifikationsspiel in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.