FIFA-Weltrangliste: Weltmeister Deutschland bleibt Spitzenreiter

Zürich – Fußball-Weltmeister Deutschland führt weiter die Weltrangliste des Weltverbandes FIFA an. Drei Monate vor der WM-Endrunde in Russland (14. Juni bis 15. Juli) sind nur zwei Länderspiele in die neue Wertung eingegangen, sodass die Rangliste praktisch unverändert blieb. Hinter dem Team von Bundestrainer Joachim Löw liegen nach wie vor Brasilien, Portugal, Argentinien und Belgien.

Für die einzige Veränderung in den Top 20 sorgte Polen, das sich um einen Platz verbesserte und nun gemeinsam mit Spanien Rang sechs belegt. – Die FIFA-Weltrangliste im Überblick:

1. Deutschland 1609 Punkte (vorherige Punktzahl 1602), 2. Brasilien 1489 (1484), 3. Portugal 1360 (1358), 4. Argentinien 1359 (1348), 5. Belgien 1337 (1325), 6. Polen 1228 (1213), 7. Spanien 1228 (1231), 8. Schweiz 1197 (1190), 9. Frankreich 1185 (1183), 10. Chile 1161 (1153) (SID) (SID)

auch interessant

Robin Dutt ist derzeit Trainer beim Wolfsberger AC

Ex-Sportdirektor Dutt pro Flick und Bierhoff – Kritik am DFB

Doha – Der frühere DFB-Sportdirektor Robin Dutt hat die sportliche Leitung nach dem neuerlichen WM-Desaster …