[the_ad id="169737"] [the_ad id="169750"]
[the_ad id="169728"] [the_ad id="169745"] [the_ad id="169740"] [the_ad id="169753"]
Startseite / News / Nationalmannschaft / Flick gibt Hofmann WM-Freibrief
[the_ad id="170145"] [the_ad id="170148"]
Bundestrainer Hansi Flick (l.) lobt Jonas Hofmann

Flick gibt Hofmann WM-Freibrief

Rottach-Egern – Prominenter Besuch im Trainingslager des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach am Tegernsee: Bundestrainer Hansi Flick schaute am Donnerstag in Rottach-Egern vorbei und gab Nationalspieler Jonas Hofmann nebenbei einen Freibrief für die WM in Katar (21. November bis 18. Dezember). „Wenn man die letzten Spiele sieht, dann muss man sagen, dass er schon gesetzt ist“, sagte Flick, der seinen Besuch auch nutzte, um den neuen Gladbacher Trainer Daniel Farke besser kennenzulernen.

„Ich habe seinen Weg in der Premier League verfolgt, das war einfach klasse. Wie er Fußball spielen lassen will, kommt auch unserem Spiel sehr nah“, sagte Flick über Farke. Der persönliche Austausch sei ihm daher „wichtig“ und liege ihm „sehr am Herzen“.

Hofmann zeigte bei den vier Nations-League-Spielen im Juni starke Leistungen und erzielte dabei zwei Tore und holte einen Elfmeter heraus. Der 29-Jährige ist aufgrund seiner Vielseitigkeit inzwischen unverzichtbar für die Nationalmannschaft und laut Flick „eine feste Größe“.

Der Bundestrainer wird seine Besuche in den Trainingslagern der Vereine fortsetzen. „Ich werde noch ein paar Mannschaften besuchen. Am Montag werde ich Wolfsburg in Seefeld besuchen. Ich freue mich schon auf Niko Kovac, den ich ja dann wiedersehe“, äußerte Flick, der in München zunächst Co-Trainer unter Kovac war und nach dessen Entlassung zum Chefcoach aufstieg. (SID)

auch interessant

Auch in Deutschland ist das Interesse an Tickets groß

Fast 2,5 Millionen Tickets für WM in Katar verkauft

Frankfurt am Main – Drei Monate vor dem Start der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar sind 2,45 …