Startseite / News / Nationalmannschaft / Italien bangt um Chiellini: “Hoffe, dass es nichts Schlimmes ist”
Italien bangt um Abwehrspieler Giorgio Chiellini

Italien bangt um Chiellini: “Hoffe, dass es nichts Schlimmes ist”

Rom –

Der italienischen Fußball-Nationalmannschaft droht im Gruppenfinale am Sonntag in Rom gegen Wales der Ausfall von Kapitän Giorgio Chiellini. Der 36 Jahre alte Abwehrspieler von Juventus Turin musste beim 3:0 (1:0) gegen die Schweiz bereits nach 24 Minuten mit muskulären Problemen im Oberschenkel ausgewechselt werden.

“Ich hoffe, dass es nichts Schlimmes ist”, sagte Trainer Roberto Mancini. Genauere Untersuchungen am Donnerstag sollen Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben.

Chiellini absolvierte gegen die Schweiz sein 109. Länderspiel. Er stieg damit zu Italiens Rekordspieler bei EM-Turnieren auf. Es war sein 14. EM-Einsatz für die Squadra Azzurra. (SID)

auch interessant

Louis van Gaal steht vor einer Rückkehr als Bondscoach

Vertrag bis Ende 2022: Van Gaal wird erneut Bondscoach

Köln – Der ehemalige Bayern-München-Cheftrainer Louis van Gaal wird erneut Bondscoach der niederländischen Fußball-Nationalmannschaft. Der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.