Königlicher Besuch im dänischen Trainingslager

Kronprinz Frederik besucht Training der dänischen Nationalmannschaft

Kopenhagen – Die dänische Fußball-Nationalmannschaft hat bei ihrem Training am Dienstagmittag königlichen Besuch erhalten. Kronprinz Frederik schaute auf dem Trainingsgelände in Helsingor vorbei und besuchte die zweite Übungseinheit der Skandinavier nach dem dramatischen Kollaps von Christian Eriksen. Der für seine Sportaffinität bekannte 53-Jährige unterhielt sich vor dem Training kurz mit Coach Kasper Hjulmand und dessen Assistenten Morten Wieghorst.

Der Kronprinz hatte sich bereits unmittelbar nach dem Zusammenbruch von Eriksen tief betroffen gezeigt. „Das Wichtigste ist, dass es Christian Eriksen den Umständen entsprechend gut geht“, schrieb er gemeinsam mit Frau Mary bei Instagram und betonte zugleich: „Es war rührend, den fantastischen Teamgeist und die Unterstützung von Spielern und Fans zu sehen, nachdem wir alle einen großen Schrecken erlebt hatten.“ (SID)

auch interessant

Laura Freigang steht dem DFB-Team nicht zur Verfügung

DFB-Frauen gegen Frankreich auch ohne Freigang

Köln – Nächster Ausfall bei den deutschen Fußballerinnen: Die DFB-Frauen müssen im Länderspiel gegen Frankreich …