Löw gibt vorläufigen WM-Kader am 15. Mai im Deutschen Fußballmuseum bekannt

Frankfurt/Main – Bundestrainer Joachim Löw wird am 15. Mai seinen vorläufigen Kader für die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland (14. Juni bis 15. Juli) im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund bekannt geben. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mit.

Am 23. Mai reist die Mannschaft ins Trainingslager in Eppan/Südtirol. Bis zum 4. Juni muss der Bundestrainer bei der FIFA seinen endgültigen 23-köpfigen Kader (20 Feldspieler und drei Torhüter) für das Turnier benennen. 

Die WM-Generalprobe bestreitet der Weltmeister am 8. Juni (19.30 Uhr) gegen Saudi-Arabien in Leverkusen. Am 12. Juni wird die Mannschaft ihr WM-Quartier nahe Moskau beziehen. 

Fünf Tage später startet die DFB-Auswahl in Russland in der Gruppenphase gegen Mexiko (17. Juni in Moskau) ins Turnier. Weitere Gruppengegner sind Schweden (23. Juni in Sotschi) und Südkorea (27. Juni in Kasan). (SID)

auch interessant

Robin Dutt ist derzeit Trainer beim Wolfsberger AC

Ex-Sportdirektor Dutt pro Flick und Bierhoff – Kritik am DFB

Doha – Der frühere DFB-Sportdirektor Robin Dutt hat die sportliche Leitung nach dem neuerlichen WM-Desaster …