Startseite / News / Nationalmannschaft / Magull: BVB sollte in den Frauenfußball einsteigen
Kommt gebürtig aus Dortmund: Linda Magull

Magull: BVB sollte in den Frauenfußball einsteigen

Bruz – Die in Dortmund geborene Fußball-Nationalspielerin Lina Magull wünscht sich einen Einstieg von Borussia Dortmund in den Frauenfußball. „Es gibt so viel Potenzial im Ruhrpott und in Dortmund. Da könnte man mit dem BVB wirklich etwas bewegen“, sagte die Mittelfeldspielerin von Bayern München im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

„Es haben auch schon viele gute Spielerinnen gesagt, dass sie sofort für den BVB spielen würden“, fügte die 24-Jährige an. Nachdem Real Madrid seinen Einstieg in die erste Frauen-Liga per Kooperation und Lizenzübernahme des CD Tacon angekündigt hat, sind die Schwarz-Gelben der letzte große europäische Klub, der keine Frauen-Abteilung vorzuweisen hat. (SID)

auch interessant

Bulgarien muss Blöcke sperren

UEFA bestraft Bulgarien mit Blocksperre

Nyon – Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat Bulgarien wegen rassistischer Ausfälle seiner Fans mit einer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.