Startseite / News / Nationalmannschaft / Maskenpflicht in München: DFB prüft weitere Maßnahmen
Der DFB möchte Reglungen zur Maskenpflicht prüfen

Maskenpflicht in München: DFB prüft weitere Maßnahmen

München – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) will weitere Maßnahmen zur Einhaltung der Maskenpflicht in der Münchner EM-Arena prüfen. So wird der Verband nach SID-Informationen unter anderem mit dem Münchner Gesundheitsreferat darüber beraten, ob es zusätzliche konkrete Schritte geben soll.

Obwohl für die Zuschauer in der Arena eine durchgehende Maskenpflicht auch am Platz gilt, wurde gegen diese Vorgabe bei den bisherigen beiden Partien gegen Frankreich (0:1) und Portugal (4:2) von weiten Teilen der Fans verstoßen. Das hatte Kritik am DFB vonseiten der bayrischen Landesregierung hervorgerufen.

Grundsätzlich dürfen nur Genesene, Geimpfte und Getestete ins Stadion. Die Kapazität ist auf 14.500 Zuschauer beschränkt. Das Platzangebot wurde bei den bisherigen Spielen jeweils nicht voll ausgeschöpft. (SID)

auch interessant

Louis van Gaal steht vor einer Rückkehr als Bondscoach

Vertrag bis Ende 2022: Van Gaal wird erneut Bondscoach

Köln – Der ehemalige Bayern-München-Cheftrainer Louis van Gaal wird erneut Bondscoach der niederländischen Fußball-Nationalmannschaft. Der …

One comment

  1. Es ist einfach nur lächerlich. Merkel, von der Leyen, Macron, Biden und dieses korrupte Gesindel um sie herum sollten erstmal mit gutem Beispiel vorangehen. Nicht so wie in Cornwall beim Kaffee Kränzchen! Tretet zurück, haut ab und lasst uns in Ruhe. Gebt die Bühne frei für Leute mit gesundem Menschenverstand, die nicht Direktor im Affenzirkus spielen wollen, sondern unsere Gesellschaft ernsthaft und auf Logik basiert in die Zukunft führen wollen. Und damit meine ich nicht Grüne, Linke, AfD, NPD oder FDP. Direktkandidaten die die Wahlkreise parteiunabhängig aufstellen und wählen können. Keine Fraktionen, einfach nur eine durchdachte Debatte, keine Angriffskriege, keine Sanktionen gegen irgendein anderes Land, sondern freundschaftliche Verbindungen zu ALLEN Ländern auf der Welt. Ohne Nazis in der Ukraine an die Macht zu hieven, ohne Nazis wie Nawalny als Opfer hinzustellen, ohne Waffenexporte und Verkauf von Kleiderspenden in Länder der sogenannten 3. Welt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.