Startseite / News / Nationalmannschaft / Rekordquote: 17 Millionen Italiener bejubeln Halbfinal-Einzug
17 Millionen Zuschauer führen zu Rekordquote in Italien

Rekordquote: 17 Millionen Italiener bejubeln Halbfinal-Einzug

Köln – Der Halbfinal-Einzug der Squadra Azzurra hat den übertragenden italienischen TV-Sendern eine Rekordquote beschert. Insgesamt 17 Millionen Zuschauer verfolgten das Viertelfinale gegen Belgien (2:1) bei Rai und Sky. So viele Fans hatte bei der Endrunde noch kein Spiel vor die Fernsehschirme gelockt.

Zusammen erreichten die beiden Sender einen Marktanteil von 73,4 Prozent. Auf Rai1 sahen 15,4 Millionen Fans den Erfolg ihrer Azzurri (65,2 Prozent). Bei Sky Sport 1 schalteten weitere 1,9 Millionen (8,2 Prozent) ein.

Auch das ZDF verzeichete eine Top-Quote. Den Italien-Sieg am Abend sahen 11,21 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 41,6 Prozent entsprach. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil sogar bei 52,5 Prozent. Das erste Viertelfinale zwischen Spanien und der Schweiz (3:1 i.E.) hatten 8,62 Millionen Zuschauer (39,8 Prozent) gesehen. (SID)

auch interessant

Hansi Flick nominiert den Kader am 1. Oktober

Flicks nächste Kadernominierung am 1. Oktober

Frankfurt am Main – Bundestrainer Hansi Flick wird den Kader für seinen zweiten Lehrgang bei …