Rückschlag für Russland: WM-Aus für Kokorin

Moskau – Herber Rückschlag für den WM-Gastgeber Russland: Stürmer Alexander Kokorin hat sich im Europa-League-Spiel gegen RB Leipzig einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt für die WM (14. Juni bis 15. Juli) aus. Das bestätigte sein Verein Zenit St. Petersburg am Freitag.

Kokorin hatte sich im Achtelfinal-Rückspiel gegen die Sachsen (1:1) in der Anfangsphase verletzt und musste bereits in der achten Minute ausgewechselt werden. Der 26-Jährige wird nach Vereinsangaben fünf bis sechs Monate ausfallen. (SID)

auch interessant

Das Tor von Griezmann gegen Tunesien zählte nicht

FIFA weist Frankreichs Einspruch gegen Spielwertung zurück

Doha – Der Fußball-Weltverband FIFA hat erwartungsgemäß den Einspruch des französischen Fußball-Verbandes FFF gegen die …