Startseite / News / Nationalmannschaft / Siebter Coronafall in Italiens Nationalmannschaft
Matteo Pessina (M.) wurde positiv auf COVID-19 getestet

Siebter Coronafall in Italiens Nationalmannschaft

Rom – Nach Innenverteidiger Leonardo Bonucci und Mittelfeldspieler Federico Bernardeschi ist ein weiterer Spieler der italienischen Nationalelf positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dabei handelt es sich um Mittelfeldspieler Matteo Pessina von Atalanta Bergamo.

Insgesamt ist Pessina der siebte Spieler der Squadra Azzurra, der positiv getestet wurde. Neben Bernardeschi und Bonucci sowie fünf Betreuern hatten sich auch Freiburgs Vincenzo Grifo, Alessandro Florenzi, Marco Verratti (beide Paris St. Germain) und Cagliaris Torhüter Alessio Cragno infiziert. Die Italiener hatten in der WM-Qualifikation am vergangenen Mittwoch in Litauen (2:0) gespielt. (SID)

auch interessant

Ob EM-Spiele in München stattfinden, ist fraglich

Keine Pläne für Verlegung der EM-Spiele in andere deutsche Stadt

München – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) setzt bei der Entscheidung um die Fußball-Europameisterschaft trotz der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.