Startseite / News / Nationalmannschaft / TV-Quoten: König Fußball schlägt Royal Wedding

TV-Quoten: König Fußball schlägt Royal Wedding

Moskau – Die Spiele der Fußball-WM in Russland sind nicht nur in Deutschland ein Straßenfeger. So vermeldete die BBC für die Live-Übertragung des Auftaktspiels der Engländer gegen Tunesien (2:1) am Montag eine Einschaltquote von 13,73 Millionen Zuschauern (Marktanteil 69,2 Prozent). Das berichtet der Weltverband FIFA.

Damit schlägt König Fußball sogar den bisherigen Jahresbestwert beim Royal Wedding im Mai (13,71 Mio.). Beim späten Siegtreffer durch Harry Kane um 20.50 Uhr Ortszeit saßen sogar 18,6 Millionen vor den Fernsehgeräten.

Den 3:0-Erfolg der Roten Teufel gegen Panama sahen in Belgien 3,5 Millionen Zuschauer. Die beiden übertragenden Sender holten damit Marktanteile von 85,8 (EEN) und 87,9 Prozent (La Une). In Schweden lockte die Partie der Tre Kronor gegen Südkorea (1:0) am Nachmittag mit 1,58 Millionen Zuschauern weniger Zuschauer vor den TV als das 1:1 zwischen Brasilien und der Schweiz am Vorabend (1,65). 

In Deutschland hatten fast 26 Millionen (MA: 81,6 Prozent) die Auftaktniederlage des Weltmeisters gegen Mexiko (0:1) verfolgt. (SID)

auch interessant

Nadiem Amiri könnte Leverkusen in Sevilla fehlen

DFB-Team für Amiri aktuell “kein Thema”

Leverkusen – Nadiem Amiri verschwendet aktuell keinen Gedanken an eine Rückkehr in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.