Startseite / News / Nationalmannschaft / Volland hakt Thema Nationalmannschaft ab
Glaubt nicht an eine Rückkehr zum DFB: Kevin Volland

Volland hakt Thema Nationalmannschaft ab

Leverkusen – Der zehnmalige Nationalspieler Kevin Volland vom Bundesligisten Bayer Leverkusen glaubt nach der zuletzt ausgebliebenen Nominierung nicht mehr an eine Rückkehr in die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). „Es gab natürlich ein paar Momente, in denen man der Auffassung ist, von der Leistung her könnte der Bundestrainer einen schon mitnehmen. Und dann war es doch nicht so. Und dann ist es auch abgehakt für mich“, sagte der 27 Jahre alte Stürmer dem kicker.

Volland, der ein Tor im DFB-Trikot erzielte, hatte im Mai 2014 unter Joachim Löw debütiert und kam letztmals im November 2016 zum Einsatz. Für die WM 2014 und die EM 2016 wurde er nicht nominiert. „Wenn ich dann bei der Nationalmannschaft nicht mehr dabei bin, dann ist das halt so. Das muss man akzeptieren“, äußerte der Angreifer: „Warum das so ist, weiß ich nicht. Vielleicht sind andere Spielertypen gefragt.“ (SID)

auch interessant

Bierhoff wird laut eigener Aussage kein DFB-Präsident

Bierhoff: „Kein Verständnis“ für Bayern-Attacken

München – DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat die scharfen Angriffe von Bayern Münchens Bossen Uli Hoeneß …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.