Startseite / News / Nationalmannschaft / Voss-Tecklenburg will gegen Südafrika nicht taktieren: „Wollen drei Punkte“
Voss-Tecklenburg will gegen Südafrika den dritten Sieg

Voss-Tecklenburg will gegen Südafrika nicht taktieren: „Wollen drei Punkte“

Montpellier – Die deutschen Fußballerinnen werden im dritten WM-Gruppenspiel gegen Südafrika mit dem Achtelfinal-Ticket in der Tasche voll auf Sieg spielen. „Wir werden nicht taktieren, denn wir wollen den nächsten Schritt machen und mit drei Punkten vom Platz gehen“, sagte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg vor dem Duell am Montag (18.00 Uhr/ARD und DAZN) in Montpellier, in dem ein Remis für Platz eins in Gruppe B reichen würde.

So würde der zweimalige Weltmeister dem Titelverteidiger USA sicher aus dem Weg gehen. „MVT“ kündigte an, ihr Personal gegen den noch punktlosen WM-Neuling erneut umzustellen. „Wir hoffen ja, noch länger im Turnier zu sein, da müssen wir auch auf die Belastung schauen“, sagte die 51-Jährige, die auch drohende Sperren einfließen lassen will. Verwarnt wurden bislang das 17 Jahre alte Küken Lena Oberdorf und Verena Schweers.

Spielmacherin Dzsenifer Marozsan (Zehenbruch) macht derweil laut Voss-Tecklenburg trotz Schmerzen erste kleine Fortschritte: „Sie ist aber noch ein weites Stück entfernt von der Spielfähigkeit. Aber es ist großartig, wie sich in dieser schwierigen Situation für die Mannschaft einbringt.“ (SID)

auch interessant

Bulgarien muss Blöcke sperren

UEFA bestraft Bulgarien mit Blocksperre

Nyon – Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat Bulgarien wegen rassistischer Ausfälle seiner Fans mit einer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.