Seine WM-Teilnahme ist unsicher: Paul Pogba (l.)

WM-Teilnahme wird für Pogba Wettlauf mit der Zeit

Turin – Die WM-Teilnahme wird für den französischen Fußball-Weltmeister Paul Pogba ein Wettlauf mit der Zeit. Der Mittelfeldspieler des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin wird nach seiner Knieoperation voraussichtlich mindestens acht Wochen ausfallen. Das sagte Professor Roberto Rossi, Chefarzt des Mauriziano-Krankenhauses in Turin, im Gespräch mit Tuttosport. Frankreich startet am 22. November gegen Australien in die WM in Katar.

Pogba hatte eine Operation nach einer im Training erlittenen Verletzung in der Saisonvorbereitung zunächst abgelehnt. Doch die Beschwerden klangen nicht ab. Selbst wenn Pogba in acht Wochen wieder auf dem Platz steht, muss Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps entscheiden, ob er fit genug für das Turnier in der Wüste ist. (SID)

auch interessant

Bundeskanzler Olaf Scholz sieht "Fortschritte" in Katar

Bundeskanzler Scholz sieht „Fortschritte“ in Katar

Doha – Bundeskanzler Olaf Scholz hat während seiner Reise in die Golfstaaten von „Fortschritten“ bei …