Flüchtlings-Initiative knackt Zwei-Millionen-Marke

„2:0 für ein Willkommen“: DFB-Stiftung knackt Zwei-Millionen-Euro-Schallmauer

Köln – Die DFB-Stiftung Egidius Braun hat mit dem 3600. bewilligten Antrag in der Flüchtlings-Initiative „2:0 für ein Willkommen“ die Zwei-Millionen-Euro-Schallmauer geknackt. Das Projekt wird gemeinsam von der DFB-Stiftung und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration gestemmt. 

Die Anfrage des SuS Viktoria Wehofen 1920 wurde als 3600. Antrag bewilligt. Die Initiative, die durch die A-Nationalmannschaft der Männer gefördert wird, geht auch in diesem Jahr weiter und unterstützt Integrationsprojekte von Fußballorganisationen für geflüchtete Menschen. (SID)

auch interessant

Supercup findet nicht in Kasan statt

UEFA entzieht Kasan den Supercup

Nyon – Der europäische Supercup wird nicht im russischen Kasan ausgetragen. Dies teilte die Europäische …