Startseite / News / Weitere Fußballnachrichten / BDFL-Präsident Hangartner kritisiert Umgang mit Bundesliga-Trainern
In Stuttgart nach sieben Spielen entlassen: Korkut

BDFL-Präsident Hangartner kritisiert Umgang mit Bundesliga-Trainern

Berlin – Lutz Hangartner, Präsident des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL), hat den mangelnden Respekt vor Bundesliga-Trainern kritisiert. „Die Atmosphäre ist deutlich schlechter geworden. Trainer sind mittlerweile Freiwild“, sagte der 75-Jährige der Welt am Sonntag: „Viele Vereine drehen zu schnell durch. Besonders in den ersten Wochen einer Saison fordere ich mehr Geduld.“

Das Fußballgeschäft seit mittlerweile „hochprofessionell“, sagte Hangartner: „Diese Professionalität darf man von allen Beteiligten erwarten, nicht nur vom Trainer“. In der aktuellen Bundesliga-Spielzeit wurden bislang sieben Trainer entlassen, Mönchengladbachs Coach Dieter Hecking steht allerdings noch bis zum Saisonende an der Seitenlinie der Borussia. (SID)

auch interessant

Lauber erntet für Treffen mit Gianni Infantino Kritik

Voruntersuchung wegen Infantino-Treffen: Druck auf Schweizer Bundesanwalt Lauber wächst

Bern – Der Schweizer Bundesanwalt Michael Lauber (53) gerät wegen seiner Treffen mit FIFA-Präsident Gianni …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.