Startseite / News / Weitere Fußballnachrichten / Cyberangriff auf den DFB – Staatsanwaltschaft eingeschaltet
Der DFB wurde Opfer eines Cyberangriffs

Cyberangriff auf den DFB – Staatsanwaltschaft eingeschaltet

Frankfurt/Main – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ist Opfer eines Cyberangriffs geworden. Wie der Verband am Freitag mitteilte, hat sich der Vorfall bereits am Anfang dieser Woche ereignet. Als Sofort- und Vorsichtsmaßnahme seien die “DFB-IT-Systeme inklusive aller Netzwerkkomponenten” heruntergefahren worden. Zudem hat der Verband einen Krisenstab eingesetzt und Polizei, Datenschutzbehörde und die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Die Schadsoftware sei identifiziert, im Laufe des Freitags wurden alle Systeme wieder hochgefahren. (SID)

auch interessant

Im November muss die Bundesliga auf Fans verzichten

DFL nennt vorübergehendes Zuschauerverbot “bedauerlich”

Köln – Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat mit einer Mischung aus Enttäuschung und Verständnis …