Startseite / News / Weitere Fußballnachrichten / DFB-Frauen in WM-Qualifikation ohne Doorsoun
DFB-Frauen: Doorsoun muss verletzungsbedingt abreisen

DFB-Frauen in WM-Qualifikation ohne Doorsoun

Köln – Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft muss in ihren anstehenden WM-Qualifikationsspielen ohne Defensivspielerin Sara Doorsoun von Ex-Meister VfL Wolfsburg auskommen. Nach Angaben des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) reiste die 29-Jährige am Mittwoch wegen einer Muskelverletzung aus dem Teamquartier in Dresden ab. Weitere Untersuchungen sollen eine genauere Diagnose ermöglichen.

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg nominierte für die WM-Ausscheidungsspiele am Samstag (ab 16.05 Uhr/ARD) in Cottbus gegen Bulgarien und am Dienstag (16.00 Uhr/ZDF) in Chemnitz gegen Serbien Doorsouns Klubkollegin Pia Wolter und Fabienne Dongus von der TSG Hoffenheim nach. 

Doorsoun ist bei den DFB-Frauen der zweite Ausfall. Bereits vor Beginn des Trainingslagers hatte Mittelfeldspielerin Klara Bühl von Meister Bayern München ebenfalls aufgrund einer Verletzung für die beiden Länderspiele abgesagt. (SID)

auch interessant

DFB verkündet: BV Cloppenburg meldet Frauenteam ab

WM-Streit: DFB unterstützt UEFA und kritisiert die FIFA

Frankfurt am Main – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die Pläne zur Verkürzung des WM-Zyklus …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.