Startseite / News / Weitere Fußballnachrichten / Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 27. November
Das letzte Derby wurde intensiv geführt

Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 27. November

Köln – In der Bundesliga treffen sich die Rhein-Rivalen vom 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach zum Derby. Die Partie findet trotz wachsender Corona-Sorgen im ausverkauften Kölner Stadion vor 50.000 Zuschauern statt. Das letzte Aufeinandertreffen im Februar entschied der FC mit 2:1 für sich. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Zeitgleich empfängt der VfL Wolfsburg DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund, der mit dem zuletzt verletzten Ausnahmestürmer Erling Haaland anreist. Ab 18.30 Uhr hat der von Corona-Infektionen gebeutelte Rekordmeister Bayern München Arminia Bielefeld zu Gast.

Im schwedischen Östersund startet die 45. Biathlon-Weltcupsaison. Die deutschen Männer gehen nach dem Rücktritt von Arnd Peiffer mit Sorgen in die Olympia-Saison. Die Hoffnungen des DSV ruhen vor allem auf den Frauen um Franziska Preuß und Denise Herrmann, die ab 11.45 Uhr im Einzel über 15 km loslegen. Die Männer starten ihre 20 km um 15.00 Uhr.

Das deutsche Davis-Cup-Team will bei der Endrunde in Innsbruck mit einer Überraschung gegen die Serben um Novak Djokovic die K.o.-Runde ins Visier nehmen. Dabei muss die Mannschaft um Kapitän Michael Kohlmann ohne Olympiasieger Alexander Zverev auskommen, der auf seine Teilnahme verzichtet. Für Deutschland gehen Jan-Lennard Struff, Dominik Koepfer, Peter Gojowczyk und das Olympia-Doppel Kevin Krawietz/Tim Pütz an den Start. (SID)

auch interessant

Diskussion zwischen Felix Zwayer und BVB-Spielern

Watzke über Schiri Zwayer: “Hätten schon längst sprechen sollen”

Sinsheim – BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke ist für ein Gespräch mit Schiedsrichter Felix Zwayer offen. Der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.