Deutschland im letzten Spiel des Jahres gegen Armenien

Die Sport-Höhepunkte am Sonntag, 14. November

Köln – Die Nationalmannschaft von Bundestrainer Hansi Flick tritt zu ihrem Jahresabschluss um 18.00 Uhr in Armenien an. Flick gibt dabei notgedrungen der zweiten Reihe die Chance auf eine WM-Bewerbung. Zwölf Spieler fehlen aus dem ursprünglichen Kader. Im letzten WM-Qualifikationsspiel kommen unter anderem Ersatztorwart Marc-Andre ter Stegen sowie die Gladbacher Matthias Ginter und Florian Neuhaus zum Einsatz.

Im dritten und letzten Spiel des Deutschland Cups in Krefeld trifft die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft um 14.30 Uhr auf die Slowakei. Für Bundestrainer Toni Söderholm geht es beim Heimturnier darum, Rollenspieler für die Olympischen Spiele im Februar zu finden. Ein NHL-Trio um Leon Draisaitl ist für Peking gesetzt und in Krefeld nicht dabei.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Das Duell um den WM-Titel geht in Sao Paulo weiter. Beim viertletzten Rennen der Saison ab 18.00 Uhr kann der Niederländer den Rekordweltmeister aus Großbritannien weiter unter Druck setzen. Die beiden vergangenen Rennen in Austin/Texas und Mexiko-Stadt gewann Verstappen jeweils und baute seine WM-Führung aus.

TENNIS: Alexander Zverev startet um 21.00 Uhr ins ATP-Saisonfinale in Turin. Der 24 Jahre alte Hamburger, der beim Turnier der acht Jahresbesten 2018 triumphierte, trifft in seinem ersten Gruppenspiel auf den Italiener Matteo Berrettini. Ebenfalls im Einsatz ist Kevin Krawietz an der Seite des Rumänen Horia Tecau. Das Duo spielt um 11.30 Uhr gegen die Olympiasieger Nikola Mektic/Mate Pavic aus Kroatien. (SID)

auch interessant

Nachhaltigkeit wird nun extern geprüft

DFL: Nachhaltigkeit wird extern geprüft

Frankfurt am Main – Die Sachverständigen-Gesellschaft Dekra wird zukünftig im Auftrag des deutschen Profifußballs die …