Startseite / News / Weitere Fußballnachrichten / Ehemaliger U21-Nationalspieler Ede: “Dann spielst du auf Restdrogenwerten”
Ex-U21-Nationalspieler Ede übt Kritik am Profifußball

Ehemaliger U21-Nationalspieler Ede: “Dann spielst du auf Restdrogenwerten”

Köln – Der ehemalige U21-Nationalspieler Chinedu Ede ist offenbar unter Drogeneinfluss in der Fußball-Bundesliga aufgelaufen. “Manchmal hat man so krass den Anschluss zur Realität verloren und wollte allem gerecht werden, dass das zum Balsam wurde. Ja, dann spielst du auch mal auf deinen Restdrogenwerten”, sagte der 33-Jährige dem Nachrichtenportal t-online.de. Die Mittel seien “teilweise auch synthetisch” gewesen.

In einem Musikvideo, das der U21-Europameister von 2009 zuletzt auf YouTube veröffentlichte, heißt es: “60.000 Bundesliga, spielte manchmal zugeballert.” Laut Ede ist damit neben den Drogen auch gemeint, dass er ständig auf Schmerzmitteln gespielt habe: “Bei Verletzungen wurdest du dazu gedrängt, wieder früher anzufangen, als es wirklich gut für deinen Körper war.”

Ede kritisierte den Profifußball hart: “Alles hat mich so angewidert. Es hatte nichts mehr mit dem ursprünglichen Sport zu tun. Wer Ecken und Kanten hat, wurde so zurechtgemeißelt, bis er in diese Welt passte”, sagte der frühere Spieler von Hertha BSC.

Beim Gewinn der U21-EM stand er unter anderem mit Manuel Neuer und Jerome Boateng von Bayern München im Kader. Außerdem lief er in 28 Bundesliga-Partien für die Hertha und den FSV Mainz 05 auf. Im vergangenen Jahr beendete Ede beim Regionalligisten VSG Altglienicke seine Karriere. (SID)

auch interessant

Borussia Dortmund gewann souverän mit 6:0

BVB siegt souverän im ersten Test

Altach – Vizemeister Borussia Dortmund hat im ersten Testspiel in der Vorbereitung auf die neue …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.