Startseite / News / Weitere Fußballnachrichten / Ex-Profis Mattuschka und Köhler Dritte bei inoffizieller Fußballtennis-WM
Die Fußballtennis-WM fand in Brandenburg statt

Ex-Profis Mattuschka und Köhler Dritte bei inoffizieller Fußballtennis-WM

Rüdersdorf – Die früheren Fußball-Profis Torsten Mattuschka und Benjamin Köhler sind bei der Premiere der inoffiziellen Fußballtennis-WM Dritte geworden. Die Ex-Spieler von Bundesligist Union Berlin gewannen am Samstag im brandenburgischen Rüdersdorf das Spiel um Platz drei gegen Marvin Lähne und John-Lukas Sauer vom Sechstligisten 1. FC Frankfurt.

Der “Weltmeister” wurden Darryl Geurts und Joshua Putze vom Regionalligisten FSV Union Fürstenwalde, die Mattuschka und Köhler zuvor im Halbfinale ausgeschaltet hatten. Bei der Veranstaltung des MSV 19 Rüdersdorf, an der insgesamt 64 Teams teilnahmen, waren auch Zuschauer zugelassen. Maximal 1000 Besucher waren unter Berücksichtigung der Corona-Richtlinien im Stadion des Kreisligisten erlaubt. (SID)

auch interessant

Kann sich keine vollen Stadien vorstellen: Markus Söder

Auch Söder “außerordentlich skeptisch” über schnelle Fan-Rückkehr

München – Vor der Konferenz der Gesundheitsminister am Montag (16.00 Uhr) hat auch Bayerns Ministerpräsident …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.