Die FIFA sperrt früheren Funktionär Obert Zhoya

FIFA: Künftig automatische Auszahlung von Ausbildungsprämien

Frankfurt am Main – Der Fußball-Weltverband FIFA richtet künftig eine Clearingstelle ein und entlastet damit die Amateurvereine. Der Hauptvorteil der neuen Einrichtung bestehe darin, „dass die Auszahlung von Ausbildungsprämien automatisiert“ werde, sagte FIFA-Direktor Jan Kleiner in einem Interview des Weltverbandes. Bislang war es üblich, dass Vereine die ihnen zustehenden Gelder selbst aktiv beantragen mussten. Gerade für ehrenamtliche Mitarbeiter von Amateurklubs gestaltete sich dies schwierig.

Es gebe nun „ein automatisches System, bei dem ein elektronischer Spielerpass erstellt wird und eine Zuweisungsliste, die automatisch festlegt, welche Zahlungen an welchen Ausbildungsverein gehen müssen“, erklärte Kleiner. Dadurch solle „die Lücke zwischen den tatsächlich fälligen und den tatsächlich gezahlten Ausbildungsprämien“ geschlossen werden. Häufig hatten unterklassige Klubs wegen fehlender Kapazitäten und auch mangelnder Detailkenntnisse auf entsprechende Anträge verzichtet und so immense Summen verloren. (SID)

auch interessant

Flick trat im August 2021 die Nachfolge von Löw an

Flick: „Sicher“ keine zehn Jahre mehr als Bundestrainer

Frankfurt am Main – Bundestrainer Hansi Flick kann sich bei der Nationalmannschaft keine ähnlich lange …