Juventus bleibt dank Costa an Neapel dran

Turin – Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin bleibt Spitzenreiter SSC Neapel in der Serie A auf den Fersen. Mit dem 1:0 (1:0) gegen CFC Genua am Montagabend schob sich der Titelverteidiger (53) mit Weltmeister Sami Khedira in der Startelf in der Tabelle wieder bis auf einen Zähler an Napoli (54) heran. Genua (21) liegt auf dem 15. Rang.

Zwei Ex-Münchner sorgten dafür, dass Juve trotz offensiver Harmlosigkeit seine Serie auf zwölf Pflichtspiele nacheinander ohne Niederlage ausbaute: Douglas Costa traf in der 16. Spielminute auf Vorlage von Mario Mandzukic. (SID)

auch interessant

Gwinn fällt für das Testspiel gegen Frankreich aus

Knieverletzung: DFB-Frauen müssen auf Gwinn verzichten

Frankfurt am Main – Die deutschen Fußballerinnen müssen im Testspiel gegen Frankreich am Freitag (20.30 …