Startseite / News / Weitere Fußballnachrichten / Klub-WM: Al Ain hofft im Finale gegen Real Madrid auf ein Wunder

Klub-WM: Al Ain hofft im Finale gegen Real Madrid auf ein Wunder

Al-Ain – Gastgeber FC Al Ain aus den Vereinigten Arabischen Emiraten hofft im Finale der Klub-WM auf ein Fußballwunder. Das Team von Trainer Zoran Mamic trifft am Samstag (17.30 Uhr MEZ/DAZN) auf Champions-League-Sieger Real Madrid, der spanische Titelverteidiger peilt den dritten Erfolg in Serie an. “Wir müssen konzentriert auftreten”, sagte der ehemalige Weltmeister Toni Kroos: “Wenn wir so spielen, werden wir gewinnen.”

Nicht mit dabei sein wird Stürmer Marco Asensio. Der 22-Jährige wird dem Team von Trainer Santiago Solari wegen eines Muskelfaserrisses im rechten Oberschenkel für mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Die Königlichen wollen die erste Trophäe nach der Ära Cristiano Ronaldo gewinnen – und könnten bei einem Triumph zum alleinigen Rekordsieger des Wettbewerbs aufsteigen. Sowohl Real als auch Erzrivale FC Barcelona haben die Klub-WM bisher dreimal gewonnen.

Der kroatische Coach Mamic träumt mit Al Ain von der Sensation: “Ich hoffe, nicht das Kroatien dieser WM zu werden. Sie haben das Finale verloren, ich will es gewinnen”, sagte der einstige Bundesligaspieler. (SID)

auch interessant

Rolfes sieht Handlungsbedarf im Nachwuchsbereich

Rolfes fordert große Anstrengungen im Nachwuchsbereich

Leverkusen – Sportdirektor Simon Rolfes vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen sieht großen Handlungsbedarf im deutschen Nachwuchsbereich. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.