Startseite / News / Weitere Fußballnachrichten / Korruptionsverdacht: FIFA-Council-Mitglied Omari nach Verhör wieder frei

Korruptionsverdacht: FIFA-Council-Mitglied Omari nach Verhör wieder frei

Kinshasa – Constant Omari, Council-Mitglied im Fußball-Weltverband FIFA, ist in seiner Heimat Kongo wegen Korruptionsverdachts vorübergehend festgenommen und nach längerem Verhör wieder entlassen worden. Dies berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP am Mittwochabend.

Omari, der Präsident des kongolesischen Verbandes, soll sich bereits seit Dienstag in Gewahrsam befunden haben. Dem 60-Jährigen wird wie drei weiteren Funktionären die Veruntreuung von Staatsgeldern vorgeworfen. (SID)

auch interessant

DFB-Finanzbericht 2019 vorgestellt

Finanzbericht 2019: DFB ging es vor Corona blendend

Frankfurt/Main – Vor der Coronakrise ging es dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) finanziell blendend. Im Wirtschaftsjahr …