Startseite / News / Weitere Fußballnachrichten / Nationaltrainerin Voss-Tecklenburg für mehr Sportunterricht
Voss-Tecklenburg wünscht sich mehr Sportunterricht

Nationaltrainerin Voss-Tecklenburg für mehr Sportunterricht

Köln – Fußball-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat sich für eine bessere Sportförderung im Schulsystem ausgesprochen. „Wir müssen dahin kommen, dass wir dort nicht im Sportunterricht die Stunden streichen, sondern dass wir Bewegungsunterricht haben“, sagte die 51-Jährige im Deutschlandfunk.

In der Schulzeit von Voss-Tecklenburg, die als Nationalspielerin viermal Europameisterin geworden war, gab es noch geschlechterabhängigen Unterricht: „Die Mädchen sind in die rechte Hallenhälfte gegangen, die Jungs in die linke. Ich bin dann aber auch in die linke gelaufen, weil ich wusste, dass die Jungs Fußball spielen.“ (SID)

auch interessant

Drei Männer stellen sich nach rassistischen Äußerungen

Deutschland-Serbien: Polizei ermittelt in weiterem mutmaßlichem Rassismus-Fall

Wolfsburg – Beim Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Serbien am vergangenen Mittwoch in Wolfsburg (1:1) soll …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.