Startseite / News / Weitere Fußballnachrichten / Sport1-“Fantalk” künftig im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund
Der Sport1-"Fantalk" zieht ins Deutsche Fußballmuseum

Sport1-“Fantalk” künftig im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund

Dortmund – Sport1 zieht mit seinem Programmformat “Fantalk” ins Deutsche Fußballmuseum nach Dortmund. Der private TV-Sender und das in der westfälischen Metropole beheimatete Museum haben eine entsprechende Partnerschaft vereinbart.

“Der ‘Fantalk’ findet künftig da statt, wo das Herz des deutschen Fußballs am lautesten schlägt – im Ruhrgebiet”, sagte Sport1-Chefredakteur Pit Gottschalk. Museumsdirektor Manuel Neukirchner ergänzte: “Nach der Auslosung des DFB-Pokals im öffentlich-rechtlichen Fernsehen wird der ‘Fantalk’ künftig das zweite serielle TV-Format aus dem Fußballmuseum sein, bei dem unsere Museumsbesucher exklusiv und live ein Bestandteil der Sendung werden.”

Zur Premiere begrüßt Moderator Thomas Helmer am kommenden Freitag (14. August) live ab 20.15 Uhr die Zuschauer im Free-TV, auf Sport1.de und den Sport1-Apps aus einem neuen Studioset. Dafür stellt das Fußballmuseum einen Teil seiner Ausstellungsfläche zur Verfügung.

In der ersten Sendung zu Gast sind Ex-Nationalspieler Klaus Fischer sowie Autor Ben Redelings. Experte Mario Basler und Sport1-Kommentator Markus Höhner komplettieren die Talkrunde. Der thematische Schwerpunkt des Abends liegt auf dem Viertelfinal-Schlagerspiel in Lissabon zwischen Bayern München und dem FC Barcelona. (SID)

auch interessant

Infantino segnete mit der FIFA einen Corona-Hilfsplan ab

FIFA-Council segnet milliardenschweren Corona-Hilfsplan ab

Köln – Das Council des Fußball-Weltverbandes hat einen milliardenschweren Corona-Hilfsplan verabschiedet. Wie die FIFA am …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.