Startseite / News / Weitere Fußballnachrichten / Wegen Pyrotechnik: UEFA ermittelt gegen Frankfurt
Nach Pryotechnik-Einsatz droht der Fan-Ausschluss

Wegen Pyrotechnik: UEFA ermittelt gegen Frankfurt

Nyon – Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat nach dem erneuten Abbrennen von Pyrotechnik durch Fans von Eintracht Frankfurt im Achtelfinal-Rückspiel der Europa League (1:0) bei Inter Mailand ein Disziplinarverfahren gegen den Bundesligisten eröffnet. Das teilte die UEFA am Freitagnachmittag mit.

Den Hessen droht dabei ein Fan-Ausschluss beim Viertelfinal-Hinspiel bei Benfica Lissabon am 11. April. Die UEFA hatte nach ähnlichen Vorkommnissen beim Gastspiel bei Lazio Rom im Dezember einen Fan-Ausschluss für ein Auswärtsspiel auf Bewährung ausgesprochen. Das zuständige Gremium wird sich nun am 28. März mit dem Fall beschäftigen. (SID)

auch interessant

Fehlt Frankreich bei der U21-EM: Abdou Diallo

BVB-Profi Diallo fehlt Frankreich bei U21-EM

Dortmund – Frankreich muss bei der U21-EM auf Abwehrspieler Abdou Diallo von Vizemeister Borussia Dortmund …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.