Startseite / News / 2. Bundesliga / 2. Liga: Braunschweig rechnet mit vierstelliger Zuschauerzahl
Braunschweig hofft auf rund 2900 Fans gegen Nürnberg

2. Liga: Braunschweig rechnet mit vierstelliger Zuschauerzahl

Braunschweig – Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig hofft trotz der stark angespannten Coronasituation auf eine vierstellige Zuschauerzahl beim Duell mit dem 1. FC Nürnberg. Wie die Niedersachsen am Mittwoch bekanntgaben, rechnen sie aktuell mit 2900 Fans im Eintracht-Stadion bei der Partie am Samstag (13.00 Uhr/Sky). Dies wäre aller Voraussicht nach die höchste Zuschauerzahl am kommenden Spieltag in der ersten und zweiten Bundesliga.

“Auch wir beobachten mit großer Sorge das aktuelle Infektionsgeschehen”, sagte Eintrachts kaufmännischer Geschäftsführer Wolfram Benz: “Wir stehen seit Monaten mit den Behörden im engen und konstruktiven Austausch und haben unser Konzept entsprechend angepasst, um das Risiko zu minimieren. Wir freuen uns sehr über die positive Rückmeldung der Gesundheitsbehörden.”

Braunschweig hat mit rund 53 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner den kritischen Sieben-Tage-Inzidenzwert überschritten. Ab sofort werden im gesamten Stadion grundsätzlich nur noch zwei Personen nebeneinander platziert. (SID)

auch interessant

Kristoffer Peterson sah gegen Bochum die Rote Karte

Ein Spiel Sperre für Düsseldorfs Peterson

Frankfurt/Main – Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Kristoffer Peterson vom Zweitligisten Fortuna Düsseldorf wegen unsportlichen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.