Startseite / News / 2. Bundesliga / Anfang vor Relegation gegen Wolfsburg: “Wir haben keinen Druck”

Anfang vor Relegation gegen Wolfsburg: “Wir haben keinen Druck”

Kiel – Markus Anfang sieht Holstein Kiel vor dem ersten Relegationsspiel gegen den VfL Wolfsburg in einer komfortablen Situation. “Wir haben keinen negativen Druck. Wir sind nicht in der Pflicht, aufzusteigen. Wir wollen diese Situation einfach genießen”, sagte der Trainer des Fußball-Zweitligisten vor dem Hinspiel bei den Niedersachsen am Donnerstag (20.30 Uhr/Eurosport). “Wir wollen Ergebnisse erzielen, damit wir etwas Historisches schaffen. Das primäre Ziel ist es, dass wir uns gut verkaufen”, sagte Anfang.

Der Aufsteiger könnte gegen den VfL den direkten Durchmarsch von der 3. Liga in die Bundesliga perfekt machen. Das Rückspiel findet am kommenden Montag (20.30 Uhr/Eurosport) in Kiel statt. “Die Relegation ist ein anderer Wettbewerb. Da kann jetzt alles passieren”, sagte der 43 Jahre alte Anfang, der zur kommenden Saison den Trainerposten bei Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln übernimmt. “Hätte uns das jemand vor der Saison gesagt, da hätte jeder gesagt, der ist verrückt”, betonte der Trainer. (SID)

auch interessant

Jonas Boldt warnt vor überzogenen Erwartungen

Boldt und Wettstein weisen Chaos-Vorwürfe zurück: “Dieser Organismus lebt”

Köln – Die verbliebenen Vorstandsmitglieder Jonas Boldt und Frank Wettstein vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV haben …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.