Startseite / News / 2. Bundesliga / Darmstadt-Lautern abgebrochen: FCK-Trainer Strasser ins Krankenhaus

Darmstadt-Lautern abgebrochen: FCK-Trainer Strasser ins Krankenhaus

Kaiserslautern – Wegen eines medizinischen Notfalls bei Trainer Jeff Strasser ist am Mittwochabend das Spiel des Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern bei Darmstadt 98 abgebrochen worden. Nach Informationen des TV-Senders Sky soll der 43-Jährige eine Herzattacke erlitten haben. Der Luxemburger wurde von einem Notarzt behandelt und in ein Krankenhaus gebracht.

„Unser Cheftrainer Jeff Strasser ist gerade zur Kontrolle auf dem Weg ins Krankenhaus,“ teilte der FCK mit. Nach Angaben einer Klubsprecherin war der Coach auf dem Weg in die Klinik bei Bewusstsein.

Strasser soll in der Halbzeitpause über Übelkeit und Schwindelgefühle geklagt haben. Der Stadionsprecher sprach von einem „medizinischen Notfall“ und verkündete um 19.58 Uhr den Abbruch der Begegnung beim Stand von 0:0.

Schiedsrichter Bastian Dankert aus Rostock hatte wegen der gesundheitlichen Probleme des FCK-Trainers zunächst die Halbzeitpause bei diesem Kellerduell auf unbestimmte Zeit verlängert. Dann brach er die Partie in Absprache mit den Teams. (SID)

auch interessant

Trainer Rüdiger Rehm mit erfolglosem Einspruch

Wiesbaden-Einspruch gegen Videobeweis-Entscheidung abgewiesen

Frankfurt/Main – Fußball-Zweitligist SV Wehen Wiesbaden ist mit seinem Einspruch gegen die Spielwertung bei der …