Startseite / News / 2. Bundesliga / Dresden will Trainer-Lösung in Länderspielpause präsentieren

Dresden will Trainer-Lösung in Länderspielpause präsentieren

Dresden – Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden will sich nach der Entlassung von Trainer Uwe Neuhaus nicht allzu viel Zeit bei der Suche nach einem Nachfolger lassen. “Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung, die wir in der Länderspielpause präsentieren wollen”, sagte Sportgeschäftsführer Ralf Minge mit Blick auf das spielfreie Wochenende am 8./9. September.

Am Donnerstag hatten die Sachsen den bisherigen U17-Coach und Ex-Spieler Christian Fiel als Interimscoach eingesetzt. Fiel wird die Mannschaft auf das Ligaspiel am Sonntag beim 1. FC Heidenheim (13.30 Uhr/Sky) vorbereiten. “Es geht darum, jetzt die Spieler zu finden, die am besten für diese Aufgabe geeignet sind”, sagte Fiel, ohne auf die Taktik für Sonntag eingehen zu wollen. (SID)

auch interessant

Uwe Rösler spielte in den 90er-Jahren für City

Zwei Coronafälle bei Fortuna Düsseldorf: Gesamtes Team in Quarantäne

Düsseldorf – Zwei Spieler des Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.