Dresdens Duljevic insgesamt drei Spiele gesperrt

Frankfurt/Main – Der Bosnier Haris Duljevic vom Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden ist für zwei zusätzliche Spiele gesperrt worden. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sanktionierte den 24-Jährigen nachträglich wegen Schiedsrichterbeleidigung. 

Duljevic war während der Partie beim SV Sandhausen (0:1) am Sonntag von Schiedsrichter Benedikt Kempkes (Thür) mit einer Gelb-Roten Karte des Feldes verwiesen worden und hatte den Unparteiischen anschließend beleidigt. 

Die für die Beleidigung verhängte Zwei-Spiele-Sperre ist nach Ablauf der automatischen Ein-Spiel-Sperre für die Gelb-Rote Karte zu verbüßen. Der Klub und Duljevic haben dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.  (SID)

auch interessant

Regensburg sucht nach einem Sport-Geschäftsführer

Regensburg wieder ohne Sport-Geschäftsführer

Regensburg – Fußball-Zweitligist SSV Jahn Regensburg ist erneut auf der Suche nach einem neuen Geschäftsführer …