Startseite / News / 2. Bundesliga / Hexenschuss: Hannover muss auf Trainer Kocak in Würzburg verzichten
Trainer Kenan Kocak fehlt Hannover mit Hexenschuss

Hexenschuss: Hannover muss auf Trainer Kocak in Würzburg verzichten

Würzburg – Fußball-Zweitligist Hannover 96 muss im Punktspiel am Sonntagnachmittag beim Tabellenschlusslicht Würzburger Kickers auf Trainer Kenan Kocak verzichten, der aufgrund eines am Vormittag erlittenen Hexenschusses die Mannschaft nicht ins Stadion begleiten konnte. Der Coach verfolgte die Partie im Hotel am Fernsehschirm.

“Die Vorbereitung haben wir ja noch komplett gemeinsam durchgezogen – von daher weiß die Mannschaft, was zu tun ist”, sagte Hannovers Sportdirektor Gerhard Zuber bei Sky. (SID)

auch interessant

Philipp Kühn hielt seinen Kasten gegen St.Pauli sauber

Osnabrück klettert auf Rang zwei: Sieg auf St. Pauli

Hamburg – Der VfL Osnabrück hat sich mit einem Arbeitssieg im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.