Startseite / News / 2. Bundesliga / HSV: Lasogga schiebt Zukunftsplanung auf
Lasogga schiebt persönliche Zukunftsplanung auf

HSV: Lasogga schiebt Zukunftsplanung auf

Hamburg – Torjäger Pierre-Michel Lasogga (27) schiebt seine persönliche Zukunftsplanung im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga auf. „Ich habe mich jetzt noch nicht zu 100 Prozent mit dem Thema Vertragsverlängerung beschäftigt“, sagte der Stürmer von Tabellenführer Hamburger SV bei Sky Sport News HD. Nach schwierigen Zeiten wolle er den Moment genießen, in dem es beim HSV gut läuft.

„Irgendwann wird es eine Entscheidung geben. In welche Richtung es geht – ich weiß es noch nicht“, sagte Lasogga, dessen Vertrag im Sommer ausläuft: „Ich kann nur sagen, dass es ein verdammt geiler Klub ist, für den ich unheimlich gerne spiele.“ Mit einem kolportierten Jahresgehalt von mehr als drei Millionen Euro ist Lasogga ein Spitzenverdiener bei den Hanseaten, die den Betriebsunfall erster Abstieg unbedingt in dieser Spielzeit korrigieren wollen. 

In der Liga und im Pokal hat Lasogga in der laufenden Saison 14 Pflichtspieltore erzielt und sich als sportlich wertvoll erwiesen. Der HSV muss aufgrund seiner finanziellen Situation aber einen Sparkurs fahren und will laut Berichten künftig mit einer Gehaltsobergrenze von maximal zwei Millionen Euro für Topspieler operieren. (SID)

auch interessant

Bleibt dem FC Magdeburg erhalten: Alexander Brunst

Torwart Brunst bleibt in Magdeburg

Magdeburg – Torwart Alexander Brunst bleibt dem 1. FC Magdeburg auch in der kommenden Spielzeit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.